Sevilla, 06. Mai 2021 – Gegen 19.45 Uhr steht es da – schwarz auf weiß. Als ich Laura aus der 9b und aktive KICKFORMORElerin davon digital in Kenntnis setze, freut sie sich, kann den Award aber nicht richtig einordnen. Als ich ihr mitteile, dass der Preis in Sevilla verliehen wurde und außer uns auch Rafael Nadal und der FC Bayern München ausgezeichnet wurden, ist sie irritiert: „Wir sind doch keine Spitzensportler*innen – eigentlich gar keine Sportler*innen!“

Stimmt. Deshalb heißt unser Projekt „KICKFORMORE“ und nicht „KICK“. Das „FORMORE“ ist wichtig: Wir lernen, wie wir Events für jüngere Schüler*innen organisieren und durchführen. Wir lernen, wie wir die Teams beim Aushandeln von Fairplay-Regeln unterstützen. Wir achten darauf, dass diese dann auch eingehalten werden. Wir legen Wert darauf, dass Mädchen und Jungs zusammenspielen. Und unser Motto ist der Fairplay-Gedanke. In unserer Schule ist es zudem Tradition, neben dem Straßenfußball, zusätzliche kreative Mitmachaktionen zu planen, damit alle Kids auf ihre Kosten kommen. Der Laureus Sport for Good Award zeichnet soziale Sportprojekte aus, die mit “herausragender Arbeit das Leben junger Menschen verändern“.

Wir sind sehr stolz als Standort Ostfildern, Teil dieser Auszeichnung zu sein und beglückwünschen auf diesem Weg auch unsere Partnerstandorte Mutlangen, Offenburg, Schwäbisch Gmünd und Speyer.

Jetzt muss noch das Virus unter Kontrolle gebracht werden, damit wir weiterplanen und -arbeiten können. Wie schreibt Oli aus der 7b im Projekt „Wünsche und Träume“:

Ich wollte Fußball spielen.
Doch es blieb bei verschiedenen Terminen.
Corona änderte das Spiel.
Wir wollten loslegen doch:

Dank Corona es wieder nicht ging.
Dann wurde es uns zu viel.
Corona hör doch mal auf!
Die Zeiten sind so ein Graus.

Die ganzen Regeln und Masken.
Zu viel zu beachten.
Uns platzt hier der Kragen.
Lass uns doch bitte was machen!         (Oliver Arenz, 7b)

Das wäre eigentlich ein treffender Schluss. Noch treffender ist der:
Danke KICKFAIR für die Zusammenarbeit der letzten 20 Jahre (tatsächlich!)

                                                                                                     Uli Maute